Frühlingserwachen an der Ostseeküste Mecklenburg

Verband Mecklenburgischer Ostseebäder präsentiert Frühjahrsarrangements und gibt Tipps für Ostern / Erste Strandkörbe machen Lust auf Meer

Ostseeküste Mecklenburg.
Ab ans Meer, raus in die Natur: Pünktlich zum Osterfest, das 2018 bereits Ende März bis Anfang April gefeiert wird, startet die Ostseeküste Mecklenburg in die neue Urlaubssaison. Küstenwälder erstrahlen in weißen Feldern aus Buschwindröschen, Boote werden ins Wasser gelassen, neue Hotels öffnen ihre Pforten und Urlaubsanbieter freuen sich mit neuen, spannenden Erlebnisangeboten auf neugierige Besucher. Wer rund um Ostern einen Besuch an die mecklenburgische Ostseeküste ins Auge fasst, sollte sich neben den vielen Ostermärkten der Region auf keinen Fall einen Strandbesuch entgehen lassen. Hier warten nicht nur riesige Osterfeuer und perfekte Kulissen für ausgiebige Spaziergänge, sondern mancherorts bereits die ersten Strandkörbe, die zum frühlingshaften Sonnenbad einladen. Alle Veranstaltungen, Ostertipps und passende Übernachtungsangebote mit Frühjahrsbonus präsentiert der Verband Mecklenburgischer Ostseebäder ab sofort unter www.ostseeferien.de/fruehling.

mailingassets_e940509cca956780129b447f91b1c3e20e7c6ce3

Foto: Frühlingserwachen an der Ostseeküste Mecklenburg (VMO/Alexander Rudolph)

Ostermärkte auf Inseln, an Kaikanten und an Stränden
Maritim und malerisch sind die vielen kleinen und großen Ostermärkte, die rund um die Feiertage Lust auf einen Besuch an der Ostseeküste Mecklenburg machen. Das Angebot der Märkte reicht von klassischer Osterdekoration über ausgefallene Handwerkskunst bis zu kulinarischen Meilen und Fahrgeschäften wie Riesenrädern und Karussells. Der größte Ostermarkt an der mecklenburgischen Ostseeküste findet vom 23. März bis zum 8. April in Rostock statt. Über 80 Schausteller und Handwerker sowie ein überdimensionales Osterei sorgen in der Innenstadt für kurzweilige Erlebnisse. Auch in der Hansestadt Wismar bieten Künstler ihr Erschaffenes feil und sorgen vom 16. bis 18. März für Osterspaß. Weitere Ostermärkte können auf der Insel Poel (am 24. März) oder im Ostseebad Boltenhagen (vom 31. März bis 2. April) besucht werden.mailingassets_b3a0b89b5d810745f39d0941d9a7d1286f59cbbfGünstig, gemütlich und gut: Attraktive Frühjahrsarrangements
Wer noch auf der Suche nach einem passenden Urlaubsdomizil ist, wird etwa im kleinen Ort Markgrafenheide, unweit des Ostseebades Warnemünde, fündig. Das StrandResort Markgrafenheide bietet passende Osterarrangements mit drei Übernachtungen, Frühstück, Besuchen auf einer kunterbunten Schlemmermeile sowie Osterüberraschungen ab 179 Euro pro Person an. Familiär, traditionell und unter einem urigen Reetdach werden Gäste des Landhotels Wittenbeck begrüßt, das im Frühling achttägige Verwöhnaufenthalte bereits ab 466 Euro pro Person inklusive Halbpension und Wellness-Anwendungen anbietet. Ab Ende März können neugierige Familien zudem erste Nächte im Upcycling-Hotel „Alles Paletti“ in Karls Erlebnis-Dorf Rövershagen erleben, das ab 67 Euro (für zwei Personen, inklusive Tageskarten für den Freizeitpark) außergewöhnliche Erlebnisse zwischen aufgewerteten Alltagsgegenständen verspricht. Ebenfalls neue Übernachtungsmomente bietet ab April der historische Ohlerich-Speicher in Wismar. Der denkmalgeschützte frühere Getreidesilo wartet mit hochwertig ausgestatteten Ferienwohnungen, einer Sonnenterrasse, einem Restaurant und grandiosem Hafenblick auf. Eine Woche sind ab 619 Euro für zwei Personen buchbar.Weitere Informationen: www.ostseeferien.de/fruehling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.